Die Versorgung von kariösen oder traumatischen Defekten der Zähne mit Hilfe von - auf Wunsch zahnfarbenen - Füllungen gehört zu den Standardverfahren in unserer Praxis.

Amalgamfüllungen. Oft sehen sie nicht mehr gut aus und müssen ausgetauscht werden. Dann stellt sich die Frage, was für ein Füllungswerkstoff stattdessen Verwendung finden soll. Neben wichtigen medizinischen Aspekten steht heute zunehmend das Aussehen der Füllung im Vordergrund des Interesses.

Goldgußfüllungen. Für den Fachmann gehört die gegossene Goldgussfüllung zum Top-Standard. Sie ist äußerst langlebig und bioverträglich. Aufgrund der statistisch längeren Verweildauer im Mund übertrifft das Kosten/Nutzenverhältnis das einer Amalgamfüllung.

Unschöne Defekte am Zahnhals können oft sogar ohne Bohrer behandelt werden.

Moderne Kunststoffmaterialien werden immer besser. Sie besitzen einen Chamäleoneffekt und lassen sich hochglänzend polieren. Das sieht nicht nur viel besser aus. Gleichzeitig verhindert es die Anlagerung von Plaque und Zahnstein.

Zahnfarbene Keramikrestaurationen bilden eine tolle Alternative zu den sichtbaren Füllungsmaterialien.

 
      www.drleiber.de IMPRESSUM